Altcointrading kann doch nur ein Thriller sein, oder?

Es gibt kein Thema, dass so sehr die Gemüter erregt wie Kryptowährungen. Egal mit wem ich spreche - das Thema Krypto triggert, inspiriert, bewegt, macht Angst, motiviert... und, und, und.... ich könnte diese Liste unendlich weiterführen.

Und ganz ehrlich, es gab eine Zeit da hat mich der Bitcoin ja soooo was von getriggert. Ich war richtig wütend. Ich war grün vor Neid auf all die erfolgreichen Trader, die 5-stellig oder sogar 6-stellig im Monat verdienten. Oh mein Gott hat mich das genervt!!!!

Natürlich hätte ich das NIE zugegeben und mir Geschichten erzählt, wieso ich das nicht brauche. Dass es ja Zuhause am Schönsten ist und ich sicher nicht in der ganzen Welt rumreisen muss, um mich lebendig und frei zu fühlen. Ich musste ja auch nicht diese schicken Autos fahren und Designer Klamotten tragen. Geschweige denn wollte ich mich auf keinen Fall in diese MINING-SCAMS einreihen mit all den anderen Bitcoin-Spakkos, die da ständig dasselbe erzählten, wie du über Nacht Kohle machst. Und ganz ehrlich ich konnte wirklich nicht glauben, dass das für mich auch möglich ist.

Tja und obendrein bin ich auch noch Deutscher 🇩🇪

Schau Doch auch mal in andere Länder. In unserem Land ist es schon fast ein Verbrechen in der Öffentlichkeit über Kryptowährungen zu sprechen. „Das tut man nicht!“ Und über das Traden von Altcoins zu reden war ja mittlerweile zum Tabu geworden. Es ist mit ganz viel Geheimnissen und einem komischen Gefühl von „das darf man nicht“ behaftet. Jedes Mal wenn ich shoppen gehe und die Bettler am Straßenrand sehe, fühle ich mich irgendwie schuldig oder schämte mich sogar dafür.

So kam es, dass ich mit meinem Business an einem Punkt stecken blieb. Ja, ich verdiene mit dem Filmen von Seminaren und dem Webseiten-Bau gut, doch ich schaffte es nicht, mehr zu verdienen. Dazu half der Glaube, für mehr Erfolg, mehr arbeiten zu müssen auch nicht gerade. Ich schuftete mir fast den Arsch ab und trotzdem kam dabei nicht wirklich mehr raus.

Und was brachte den Knoten zum platzen?

In dem ich Schuld und Scham aus meinem Leben verbannte und meinen Fokus wieder auf die Blockchain richtete. Ich duldete kein Dramaspiel mehr. Ich duldete keine schlechten Gedanken mehr. Ich lernte, meine Gedanken zu kontrollieren. Ich nutzte auch die Macht der Gedanken nur noch für mich und nicht mehr gegen mich. Ich entschied mich das Füllespiel zu spielen und verabschiedete mich von allem, was mir keinen Spaß machte und sich schwer anfühlte.

Ich fragte mich jeden Tag:

Wie geht es leicht und einfach?

Nur diese eine einzige Frage. Immer und immer wieder.

Und hier ist die Antwort. Das Leben unterstützte mich bedingungslos. Ich hörte auf mich selbst zu sabotieren und damit kam auch die Freude und Leichtigkeit zurück.

Und ja, mit meinen Fokus darauf anderen beim Traden zu helfen und dabei die Welt zu einem besseren Ort zu machen wurde unbezahlbar. Es macht glücklich und frei. Und damit so ganz nebenbei auch noch geiles Geld verdienen - das ist das wahre Leben! Reich UND glücklich!!!!

In meinem Video zeige ich Dir  wie Du die Hammer Signale von Hardcore Signals ganz einfach umsetzen kannst:

➡️➡️➡️ Hier kannst du dich gleich  registrieren und dir weitere Explain-Videos anschauen die dir zeigen, wie die Hardcore Signals Plattform im Detail funktioniert!

Misserfolg ist die Mutter des Erfolges:

DISCLAIMER

➡️➡️➡️ Hier kannst du dich gleich  registrieren und dir weitere Explain-Videos anschauen, die dir zeigen wie die Hardcore Signals Plattform im Detail funktioniert!

PS: Momo ist einer der Geschäftsführer von Hardcore Signals also, worauf wartest Du noch?